Hamburg  20.-22. Mai 2005
Dieter rief und wir kamen ...

Ela und ich hatten im Mai ein superschönes Wochenende in Hamburg.
Als wir am Freitagabend ankamen, war das Kirschblütenfest in vollem Gange und bei der Hotelsuche konnten wir kurze Ausblicke auf das Feuerwerk erhaschen. Gewohnt haben wir im Hotel Popp ;-) in St. Georg, mitten im Bahnhofs-Rotlichtviertel ... bei Luigi Esposito!!
Nachts ging leider der Aufzug nicht und unser Zimmer war ganz winzig, aber kuschlig. Wir haben den Rest des Abends mit einem Becks an der Alster verbracht - nachdem wir heil aus St. Georg rausgekommen waren (Hey! Hey! Psst! Psst!) ;-)
Am nächsten Morgen hat es leicht geregnet, deshalb haben wir uns für eine Stadtrundfahrt in einem der netten roten Busse entschieden. Eine gute Wahl, denn wir haben einen total lustigen Geschichtenerzähler erwischt, der uns oft zum Lachen gebracht hat und man merkte ihm an, dass er seine Stadt liebt.
Ausgestiegen sind wir am "Michel" und dann über die Landungsbrücken zurück in die Stadt gelaufen, vorbei am Rathaus und haben uns an der Alster ein Flens und Fischbrötchen bzw. Sushi schmecken lassen. Danach war ein bisschen shoppen und eine Alsterrundfahrt angesagt.
Vor dem Abendprogramm sind wir nochmal kurz ins Hotel zurück und dann gleich durchgestartet zum Dieter-Thomas-Kuhn-Konzert in der riesigen Color Line Arena. Es war echt total schön, seit vielen Jahren mal wieder so viele Sonnenblumen auf einem Haufen zu sehen und die alten schönen Lieder aus vollem Herzen mitzusingen. Alle hatten sich lieb und Dieter war der Held. Howie und die anderen natürlich auch.
Viele Lieder und Bierchen später hatten wir noch grossen Spass mit den tollen Becher-Rückgabe-Automaten ;-))) und dann ging`s weiter zur Reeperbahn. Da war nämlich die Grand-Prix-Party - was wir aber zu dem Zeitpunkt noch gar nicht wussten. In einer Kneipe haben wir dann den Rest der Punktevergabe auf einer grossen Leinwand gesehen und irgendwann erst gemerkt, dass wir ja quasi mittendrin statt nur dabei waren :-) Den Rest der Party haben wir noch live mitbekommen und Thomas (Hermann) Hermanns, Joy Flemming, Stefan Gwildis und Lisa Stansfield gesehen. Cool!
Irgendwann waren wir dann wohlbehalten und ziemlich angetüdelt wieder im Hotel und haben uns über den tollen Abend gefreut!
Etwas verkatert und später als geplant sind wir dann zum Frühstück gegangen und waren dann noch auf dem Fischmarkt. Die Stände waren schon fast alle abgebaut, aber in der grossen Halle gab`s noch Musik von einer tollen Band und das erste Alster hat auch schon wieder gut geschmeckt ;-)
Danach waren wir noch kurz im "Strand-Pauli" und haben ein bisschen die Sonne genossen. Mit einer Hafenrundfahrt haben wir unser schönes und sehr erlebnisreiches Wochenende abgeschlossen und waren uns einig, dass wir bald wiederkommen :-)